2 - 4 Jahre

Aktuelle Kurse | Nächste Kurse

CodeSchwimmbadTagZeitSchwimmlehrer/inKursbeginn
3AQB3AAquabasileaMittwoch10:00-10:30Pinter Rita15.08.2018
4AQB3AAquabasileaDonnerstag18:45-19:15Pinter Rita16.08.2018
4WWB3AHB WeiherwegDonnerstag9:45-10:15Pinter Rita16.08.2018
5DHB3AHB DalbehofFreitag11:00-11:30Lucato Humberto17.08.2018
5WWB4AHB WeiherwegFreitag12:15-12:45Szer Balazs17.08.2018
7WWB3AHB WeiherwegSonntag14:15-14:45Hanauer Raffaela19.08.2018

 

Beschreibung des Kurses

Ein Elternteil mit Kleinkind zwischen 2 und 4 Jahren.

Phantasievoller und kindgerechter Wassergewöhnungskurs. Spielend lernen und lernend spielen ohne Zwang und Leistungsdruck. Vorbereitung auf die Grundlagenkurse Krebs bis Eisbär. Die Orientierung der Kinder untereinander kommt jetzt zum Tragen, denn Kinder lernen und lehren nicht nur mit Erwachsenen.
Von Natur aus führt jeder Mensch im Wasser instinktive Reflexschwimmbewegungen (nach Bauermeister) durch. Diese ergeben eine Fortbewegungsart, die im Armzug dem Hundepaddeln und dem Brustschwimmen, im Beinschlag dem Kraulschwimmen ähnelt. Solche Bewegungen stellen eine Fortsetzung des Krabbelns im Kleinstkindalter dar. Die Atmung erfolgt nach vorn über eine starke Nackenhaltung des Kopfes. Die Reflexschwimmbewegungen müssen beim Kleinst- und Kleinkind gefördert werden, damit bei eventuellem Kontakt mit tieferem Wasser ein gewisser Selbstschutz vorhanden ist. Bei Kleinkindern mit besonders guter Wassergewöhnung kann man ein Tauchschwimmen beobachten, bei dem das Kind nur zum Atemholen an die Wasseroberfläche kommt. Die restliche Zeit bewegt es sich völlig entspannt, spielend und entdeckend mit geöffneten Augen unter Wasser. Indem ein Kind tauchschwimmt, ist der Beweis für eine erfolgreiche Wassergewöhnung gegeben.